News rund um Springen

RSS Feed Schweizerischer Verband für Pferdesport

RSS
Flux RSS du site FNCH
CHI Genf: Guerdat siegt im Top-Ten Final und holt sich den zweiten Rang im Rolex...
Montag, 10. Dezember 2018 Disziplinen > Springen > News aus der Disziplin
Im Sattel von Albführen’s Bianca war Steve Guerdat der einzige Schweizer, der sich am Sonntag für das Stechen um den Sieg in der Hauptprüfung des CHI Genf - des Rolex Grand Prix - qualifizieren konnte.  Trotz einer angriffigen, schnellen und fehlerfreien Runde gelang es ihm nicht, den Deutschen Markus Ehning im Sattel von Prét à Tout zu schlagen. Knappe 0.4 Sekunden trennten ihn am Schluss vom Sieg. Dritter wurde der Ire Darragh Kenny im Sattel von...
CDI/CSI Andermatt 2019 abgesagt
Montag, 10. Dezember 2018 Disziplinen > Springen > News aus der Disziplin
Der CDI4*/CSI3* Andermatt, welcher im Herbst 2019 geplant war, wird nicht durchgeführt.
CSI3* München: Sieg im Gold-Cup für Nachwuchsreiter Edouard Schmitz
Montag, 26. November 2018 Disziplinen > Springen > News aus der Disziplin
Der Gold-Cup war die Hauptprüfung vom Samstag und führte über einen Parcours über 150 cm mit anschliessendem Stechen. Edouard Schmitz blieb auf Balenciana K als einziger ohne Strafpunkte und durfte sich als Sieger feiern lassen. Die weiteren Podestplätze gingen an Jan Wernke (GER) auf Nashville HR und Sophia Schindlbeck, ebenfalls aus Deutschland, auf Calata. Im selben Springen konnten sich mit Paul Estermann (4. Rang), Martin Fuchs (5.) und Marc Röthlisberger...
Steve Guerdat Zweiter im Weltcupspringen des CSI5* Madrid (ESP)
Montag, 26. November 2018 Disziplinen > Springen > News aus der Disziplin
Für das Weltcup-Springen in der spanischen Hauptstadt sattelte Steve Guerdat seine Franzosenstute Ulysse des Forets . Zusammen mit weiteren 9 Paaren erreichten die Beiden das Stechen, welches sie erneut fehlerfrei blieben. Die Zeit von 47.12 Sekunden reichte am Schluss für den hervorragenden 2. Rang. Gewonnen wurde das Springen von Daniel Deusser (GER) auf Tobago Z. Im 3. Rang klassierte sich die schwedische Amazone Irma Karlsson mit Ida van de Bisschop. Guerdat baute mit diesem...
Erfolgreiche Schweizer Springreiter in Stuttgart (GER), Rouen (FRA) und Vermezzo...
Montag, 19. November 2018 Disziplinen > Springen > News aus der Disziplin
Schwizer und Guerdat in Stuttgart... Pius Schwizer mit Living The Dream (Bild: www.stuttgart-german-masters.de) Am CSI5* in Stuttgart gewann Pius Schwizer auf Living The Dream am Donnerstag, 15. November, das Jagdspringen über 150 cm. Rund 1 ½ Sekunden nahm er dem Zweitplatzierten Maurice Tebbel (GER) im Sattel von Chaccos’ Son ab. Auf dem 3. Platz klassierte sich Karel Cox aus Belgien mit Evert. Am Freitag doppelte Schwizer - wiederum im Sattel von Living The Dream...
Nachwuchskader Springen 2019 bestimmt
Montag, 19. November 2018 Disziplinen > Springen > News aus der Disziplin
Die Selektionskommission der Disziplin Springen des Schweizerischen Verbandes für Pferdesport SVPS hat an ihrer Sitzung vom 14. November 2018 die Nachwuchskader für das Jahr 2019 bestimmt sowie die Kaderverantwortlichen in ihren Funktionen bestätigt oder neu gewählt. «Ziel über alle Kader hinweg ist die Teilnahme an den jeweiligen Europameisterschaften und das Erreichen von Podiumsplätzen in den Teamwertungen der Children, Junioren und Jungen Reiter»...
Ehrenplatz für Steve Guerdat am CSI5*-W in Oslo (NOR)
Montag, 15. Oktober 2018 Disziplinen > Springen > News aus der Disziplin
Vom 10. bis 14. Oktober 2018 erfolgte in Oslo der Auftakt in die Weltcupsaison 2018/2019 der Springreiter. Dabei konnte sich Steve Guerdat in der Hauptprüfung vom Samstag, einem Springen mit Stechen, mit Ulysse des Forets im 2. Rang klassieren. Mit einem fehlerfreien Stechparcours in 39.34 Sekunden fehlten Guerdat und seiner Selle Français-Stute lediglich 26 Hundertstelsekunden zum Sieg. Gewonnen wurde die Prüfung von Alberto Zorzi (ITA) auf Ulane de Coquerie. Auf dem 3...
Die Schweizer Springreiter holen sich zum zweiten Mal in Folge den Sieg am...
Montag, 15. Oktober 2018 Disziplinen > Springen > News aus der Disziplin
Es war der letzte Nationenpreis der Saison 2018 und ein toller Abschluss für die Schweizer Springreiter. Die Equipe mit Yannick Jorand (Cipetto), Elian Baumann (Campari Z), Pauline Zoller (Barbarella) und Pius Schwizer (Balou Rubin R) gewann den Nationenpreis anlässlich des Vierstern-CSIO im marokkanischen Rabat mit total 4 Punkten. Den zweiten Platz belegen ex aequo Frankreich und Belgien. Sowohl Pius Schwizer wie auch Yannik Jorand blieben über beide Runden ohne jeglichen...
Dressur
Springen
Freizeit